ZERTIFIZIERUNG

holzconzert-zertifizierung-3
holzconzert-zertifizierung-2

DIE ZERTIFIZIERUNG IN DER WERTSCHÖPFUNGSKETTE

Wie man es für Bio-Produkte erwartet und kennt: Wo Bio draufsteht, soll es auch drin sein…

So ist es auch für zertifizierte Produkte verschiedener Systeme für Holz, Faser oder Papier.

Es gibt über 20.000 Holzarten, die Holzströme des Marktes umspannen den Globus und Holz aus Raubbau hat seinen Markt zur Bereicherung von wenigen, so wie bei Gold, Diamanten und Edelsteinen.

FSC®-zertifizierte Produkte dürfen kein Holz aus illegalen oder auch nur unbekannten Quellen enthalten und somit ist die Kontrolle der Wertschöpfungskette das A und O der Zertifizierung.

Die Zertifizierung einer Fertigung, eines Werkes oder eines Handelsunternehmens verlangt die Aufstellung interner Regeln und Prozesse, um z.B. unerlaubte Vermischung von FSC® und Non-FSC®-Ware zu vermeiden. Sie sind auch notwendig für den korrekten Umgang mit dem FSC®-Label und um in den Abläufen genau festzulegen, wer für welchen Teil des FSC®-Prozesses mit welchen Tätigkeiten verantwortlich ist.

Wir haben nun 20 Jahre Erfahrung damit, bei unseren Kunden immer nur so viel an Regelungen einzuführen und zu schulen wie nötig, dass kein Ballast für die Betriebe entsteht. Durch unsere Erfahrung in der Industrie und im Handel wird jede Lösung für die Zertifizierung abgestimmt auf das Notwendige und Sichere. Mit über 1.500 Zertifizierungen in 30 Ländern und fast 4.000 Audits sind wir recht gut gewappnet. Hinzu kommt: Die Standards der einschlägigen Systeme unterliegen ständigen Veränderungen (FSC®, ISO, RAL, Blauer Engel….), weil justiert oder Lücken geschlossen werden müssen. Auch da reagieren wir schnell und helfen, individuelle Anpassungen zu finden und zu verteidigen. Unsere Help-Line ist dafür rund-um-die-Uhr erreichbar und wird von den Kunden aktiv genutzt und geschätzt.

Haben Sie Fragen? Melden Sie sich einfach bei uns.
fsc_logo_transp_mob_de